Noordwijk

Zandbank, morgens früh hatten wir Klappstühlen mit genommen und in alle ruhe hatte ich diesen Zandbank beobachtet.


Möwe, die wollte ich doch begrüßen, die gehören einfach zum Strand.


Fahrad fahren durch die Dünen, ein Traum, zum ersten mal würde mir bewusst wie schon das zu radeln ist,


Abends würde zwar frisch aber diesen kürze Entspannung tat uns doch gut.


Enttäuschung; Diesmal war es erst mal das letzte mal das wir dort Urlaub gemacht haben. Wir hatten das letztes Jahr gebucht um eher von meinen Geburtsort zu verabschieden. Dazu kam anfangs das Jahres der Ukraine Krieg und zum Schluss wie wir diesen Jahr am Ort angekommen waren, den nächste Überraschung. Wir bekamen eine Woche vor unsere Anreise ein email dass in die Strasse wo wir übernachten sollte, die Strasse gesperrt wäre und 1 Baustelle. Wir waren sonst mit Auto direkt am FW. Zum aus und einladen. Auch parken war direkt an den FW kein Problem. Nun parken geht nicht mehr direkt am Ort sondern 500 Meter weiter. Ok damit können wir leben. Aber jetzt kommt es, am Ort angekommen traf uns den schlag, nicht eine Baustelle sondern zig Baustellen um unsere FW. Wir waren fix und fertig. Die Promenade war halb abgerissen, der Boulevard Strasse bis zum Mitte 2023 aufgebrochen, Die kleine Gasse die ich immer genutzt habe um zum Strand zu gelangen war weg. Es werden dar Luxus Hotels und Appartements gebaut die direkt auf den Meer schauen die Geschäfte auf den Boulevard werden verlegt. Von strenge Parkgebühr sage ich nichts, erschreckend. Wir haben noch versucht das beste aus diesen Urlaub zu machen, wie wir Mittags vom Fahrad tour kamen zum ausruhen, gab es nur lärm ohne ende. Wir sind dan früher abgefahren, diesen Flair won Noorwijk die ich kannte kommt nier wieder zurück,

Das ist nur ein Bruchteil von was wir dort gesehen und erlebt haben. Schade das man uns nicht ehrlich informiert haben, von wegen 1 Baustelle in unsere Strasse.

© Fotos und Text by internetkaas.blog



4 Gedanken zu “Noordwijk

    1. Ich sag mal so, die Vermieter FW hatten bestimmt bedenken das wir stornieren würde. Die Möglichkeit wäre machbar gewesen 6 Wochen vor Anreise, Also hatten wir eine Woche vorher einen Mail mit eine Baustelle in unsere Strasse bekommen. Wir hatten mit Sicherheit storniert. Ich sag mal so „Geld ist nicht alles“

      Gefällt 1 Person

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s