Vanillekipferl-Herzen

Weihnachtsbäckerei

Vanillekipferl mal anders. Ich habe aus diesen Vanillekipferl Teig mal was anderes versucht, nämlich ausstechen mit ein Herzchen form. Das klappte so gut, das diesen Vanillekipferl-Herzen seit einige Jahre auf unsere Advent – Kaffee Tisch nicht fehlt. Meistens nutzte ich Eigelb was von Kokosmakronen backen über geblieben ist.

© by Internetkaas.Blog

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eigelb
  • 125 g fein geriebene Mandeln
  • 250 g Butter

Zum bestreuen; gesiebten Puderzucker mit Vanillezucker vermischt.

Ofen vorheizen 175 – 190 Grad

Zubereitung:

Alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verkneten und 1 Stunde kühl ruhen lassen. Teig gleichmäßig ausrollen und ausstechen, ich habe Herz Förmchen genommen. Ausgestochenen Herzen auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen und hellgelb backen. Backen 10-12 Minuten / 175-190 Grad. Vorsichtig vom Backblech nehmen und auf einen großen Teller oder Tablet legen. Mit gesiebtem Puderzucker mit Vanillezucker vermischt auf die noch warmen Kipferln streuen. Wenn es abgekühlt ist, vorsichtig in eine Blechdose legen.

Butter – Plätzchen

Weihnachtsbäckerei

Diesen Rezept war mein erste versuch vor 40 Jahre „Plätzchen“ zu backen. Von Holland kannte ich es als „Boterkoekjes“. In Deutschland wird das viel gebacken zum füllen von Weihnachtsteller. Früher hatte ich die fertige Plätzchen mit Schokoladenglasur überzogen. Zum verschenken kommen auch diesen Plätzchen immer gut an.

© Rezept by Internetkaas.Blog

Zutaten:

  • 200 g kalten Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Eigelb
  • 250 g Weizen Mehl

Zubereitung:

Alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten. (mit einer Küchenmaschine, auf stufe 3) Anschließend stelle ich den Teig eine halbe Stunde im Kühlschrank. Danach ausrollen, ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen. Plätzchen mit verquirltem Eigelb bestreichen dann ab im Backofen. Auf 180 – 200 Grad, 8 – 10 Minuten backen.

Spritzgebäck (einfach)

Weihnachtsbäckerei

Einfach und lecker, hat das letztes Jahr nach Jahren wieder gebacken. Wenn man einmal dran ist dann waren die Blechdosen schnell gefüllt. Auch zum verschenken sehr gut geeignet. Besonders für ältere Personen die alleine sind und sowas nicht mehr für sich backen oder die berufstätig sind und die Zeit fehlt.

© Rezept by Internetkaas.Blog

Zutaten:

  • 250 Gramm kalten Butter
  • 180 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 200 Gramm gemahlene Mandeln
  • 400 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Speisestärke

Ofen vorheizen 200 Grad

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Früher hatte ich alles mit meinen Händen geknetet, heute mache ich es mit einer Küchenmaschine, auf stufe 3. Anschließend stelle ich den Teig eine halbe Stunde im Kühlschrank. Den Teig durch den Fleischwolf mit Spritzgebäck Aufsatz drehen und auf ein Backblech mit Backpapier belegen. *Inzwischen habe ich mir einen Fleischwolf mit Spritzgebäck Aufsatz zugelegt die auf meine Küchenmaschine passt. Erleichterung für Hände die von Arthrose geplagt sind. Auf 200 Grad hell – goldgelb backen. (Es geht ziemlich schnell, also mehr nach Gefühl)